Tag3

Nach einem wunderbaren Frühstück waren die Gäste gestärkt und haben sich in bester Laune an den „Lustigen Spielen“ - die am Tagesplan standen -beteiligt. Weniger das Sportliche, sondern vielmehr  der Spaß stand dabei im Vordergrund. Jeder der mitmachen wollte, konnte an den Stationen seine Geschicklichkeit und Ausdauer unter Beweis stellen. Selbstverständlich war Hansi einer der Hauptakteure und motivierte die Mitwirkenden zu Bestform. Dabei kam natürlich die Gaudi nicht zu kurz ...

Für den späteren Nachmittag stand dann die bereits kultige Fan-Konferenz am Programm. Hansi und sein Manager Andreas Rescheneder - der in diesem Jahr zum ersten Mal die Fanreise begleitet - luden dafür wieder in den Festsaal des benachbarten Hotel Donat ein. Eine willkommene Möglichkeit für die Fanreisegäste, Ihre Fragen, Wünsche  und Anregungen vorzutragen und darauf Antworten aus erster Hand zu erhalten. Darüber hinaus gab es einen Ausblick auf Hansis anstehende Projekte.Lustig und unterhaltsam war die Fan-Konferenz zudem. Im Anschluß daran lockte dann die Sonne für wohlige Nachmittagsstunden an den Pool und Strand.

Während der Fanreise 2016 hatte Hans spontan die Idee geboren, einen Filme Nachmittag zu organisieren. Aufgrund der positiven Resonanz der Fan-Reisenden wurde dieser noch junge Programmpunkt auch auf der diesjährigen Fanreise in den Ablauf integriert.
Und so wurde nach einer demokratischen Abstimmung bei der Fan-Konferenz, das legendäre „Kitzbühel Open Air“ zur Aufführung gebracht. 
Die Damen & Herren im Kinosaal haben in Erinnerung an schöne Kitzbühel Tage mitgesummt und mitgeschunkelt.

Stimmungsvoll fand ein weiterer Hansi-Tag seine Fortsetzung in der Tramontana Bar, wo die Manda vom Echo spontan für die Gäste aufspielten. Juche!

Zurück