Schauspieler

2012
Ruf der Pferde

Im gefühlvollen 90-Minüter betreibt Hansi Bruckner alias Hansi Hinterseer in den Tiroler Bergen einen Reitstall. Nach dem Unfalltod seiner Tochter, hat Hansi - ein ehemals begnadeter Pferdeflüsterer - sich auf seinen Bauernhof im Herzen Tirols zurückgezogen. An der Seite von Hansi spielen unter anderem: Pia Baresch, Susanne Michel, Matilda Krückl, Christian Kohlund u. v. m..

Regie führte Otto Retzer nach einem Drehbuch von Max Krückl.


2010
Heimkehr mit Hindernissen
Im Tiroler Kaisertal sind die Vorbereitungen für den spektakulären Extrem- Berglauf in vollem Gange. Für die Tourismusregion und die Bergwacht, die für die Sicherheit zu sorgen hat, ist es die wichtigste Veranstaltung des gesamten Jahres. In dieser heißen Phase überrascht Ex-Bergrettungschef und Tierarzt Hansi Riedlinger (Hansi Hinterseer) die Organisatoren: Er, der vor Jahren mit seiner Frau nach Australien ausgewandert war, kommt als Witwer mit seiner Tochter Magdalena (Sophie Karbjinski) in seinen Heimatort zurück. Anlass seines Besuchs ist der Hilferuf seiner Mutter Marianne (Bibiana Zeller) – sein Vater Johann (Franz Buchrieser) ist hoch verschuldet und der Familie droht der Verlust allen Hab und Guts. Bürgermeister Ludwig Hackl (Heinz Marecek) hatte Johann zu einer vermeintlich sicheren Investition überredet, ihm Geld geliehen und fordert dies nun zurück.


2008/2009
Da wo wir zuhause sind

Mit "Da wo wir zuhause sind" setzten ORF und ARD um den Jahreswechsel mit der Erstausstrahlung von Teil 8 die erfolgreiche "Da wo..."-Filmreihe fort. In der achten Folge der bewegenden Familiensaga kämpft Hansi - neben den Intrigen, die seine ewige Kontrahentin Viktoria Perterer (Anja Kruse) weiterspinnt - auch gegen das Zerbrechen seines familiären und privaten Glücks an. Seine Schwester will wegziehen und in München leben, seine Freundin hat ein tolles Jobangebot bekommen - ebenfalls in München. Von einem Tag auf den anderen ist am "Branderhof" nichts mehr so wie es einmal war.


2007
Da wo die Freundschaft zählt
In Teil 7 der erfolgreichen Heimatfilmreihe, welche im Frühjahr 2007 gedreht wurde, setzt Hansi Sandgruber (Hansi Hinterseer) alles daran, der Wilderei um Schönbichl ein Ende zu setzen und das örtliche Seniorenheim vor der drohenden Schließung zu retten.


2006
Da wo die Berge sind
"Da wo die Berge sind" fühle ich mich zu Hause. Mitte Juli 2006 entstand in der Region Kitzbühel und in Kufstein der sechste Teil der erfolgreichen Heimatfilmreihe von ORF und ARD mit dem Sendetitel "Da wo es noch Treue gibt". In bewährter Manier verfasste Eduard Ehrlich das Drehbuch zum Film, das diesmal erstmals - Heidi Kranz in Szene setzte, die in ihrer langjährigen Karriere als Filmemacherin u.a. TV-Serien wie "Hallo, Onkel Doc!" und "Sylvia - Eine Klasse für sich" oder Episoden der TV-Reihen "Utta Danella" und "Inga Lindström" realisierte. rin u.a. TV-Serien wie "Hallo, Onkel Doc!" und "Sylvia - Eine Klasse für sich" oder Episoden der TV-Reihen "Utta Danella" und "Inga Lindström" realisierte.


2005
Da wo das Glück beginnt

Teil 5 "Da wo das Glück beginnt" Hansi Sandgruber (Hansi Hinterseer) nimmt den Bergbauernbuben Benni (Rafael Haider), der nach dem Tod seines Großvaters (Peter Mitterrutzner) ganz allein ist, bei sich auf. Seine neue Liebe, die Radiomoderatorin Christl (Simone Heher), ist davon nicht sehr begeistert. Und obwohl sie sich bemüht, lehnt der Bub sie ab. Die ehrgeizige Architektin Viktoria (Anja Kruse) hingegen hat großes Interesse an dem Kind - allerdings weniger aus Zuneigung, sondern vielmehr wegen des Hofs, den Benni von seinem Großvater geerbt hat. Highlights: zwei spektakuläre Stunts mit einem Traktor und einem Sonnwendfeuer.


2004
Da wo die Herzen schlagen
Teil 4: "Da wo die Herzen schlagen" Auch diesmal hält das Schicksal wieder einige Prüfungen für das Kitzbüheler Original bereit: Als seine Frau Regina ihm beim Bergwandern eröffnet, dass sie schwanger ist und kurz darauf tödlich verunglückt, scheint das Leben für Hansi Sandgruber keinen Sinn mehr zu haben. Er zieht sich innerlich zurück, um sich einige Zeit später in die Arbeit als Trainer des Damenskiteams zu stürzen. Nach rund einem Jahr taucht die junge Radioreporterin Christl Huber (Simone Heher) im Ort auf. Sie sucht nach ihrem leiblichen Vater. Hansi lernt sie kennen und bald darauf auch mögen, denn irgendwie erinnert sie ihn an seine Frau.


2003
Da wo die Heimat ist
Teil 3: "Da wo die Heimat ist" Ohne Wissen der Familie hat Hansis Mutter, Irmi Sandgruber (Ingrid Burkhard), die Hypothek auf den Wildpark aufgestockt. Plötzlich erhält sie ein Schreiben von der Bank: Der gesamte Kredit wird fällig gestellt. Selbstverständlich steckt wieder die Architektin Viktoria dahinter, die ihr Projekt Mountain Sea World nicht aufgegeben hat und nun die Chance wittert, das Areal des Wildparks der Familie Sandgruber in ihren Besitz zu bekommen..


2002
Da wo die Liebe wohnt

Teil 2: "Da wo die Liebe wohnt" Hansi heiratet seine Jugendliebe, die Tierärztin Regina (Karina Thayenthal). Doch schnell muss er erkennen, wie leicht Idyll, Glück und Zufriedenheit seiner Familie in Gefahr geraten können, und wie sehr man dafür kämpfen muss. So sorgen Gerüchte um das Auftauchen des tot geglaubten Vaters seiner kleinen Nichte Sonja (Laura Ferrari) für Unruhe. Erzrivalin Viktoria Perterer (Anja Kruse) lockt Bruder Franz (Günther Waidacher) in ihr Bett und nützt die finanzielle Abhängigkeit von Hansis Schwiegervater Brunner (Ernst Griesser) aus, um an die millionenschweren Wasserquellen der Sandgrubers zu kommen.


2000
Da wo die Berge sind
Teil 1: "Da wo die Berge sind" In der bewegenden Geschichte um Liebe, Macht und Bruderzwist spielt Hansi Hinterseer den ehemaligen Skistar Hansi Sandgruber, der nach vielen Jahren nach Kitzbühel, den Ort seiner größten sportlichen Niederlage, zurückkehrt. Sein Vater ist gestorben, seine Familie hoch verschuldet. Hansi soll die Geschäftsführung des Familien- Wildparks übernehmen einen Weg aus dem finanziellen Dilemma finden.


1996
Hochwürdens Ärger mit dem Paradies

Ausstrahlung meines ersten TV-Films, der Karl Spiehs- Komödie "Hochwürdens Ärger mit dem Paradies"
(Regie: Otto Retzer)


1963
Erste Nebenrolle in einem TV-Film:
Treffpunkt "Kitzbühel - kleiner Skikurs mit Toni Sailer"


zurück